Montag, 18. Januar 2016

Bye, bye KSnapshot! KSnapshot has been replaced by Spectacle 15.12.0

Nach unzähligen Updates, darunter auch für KDE Framework (5.16.0), welche problemlos eingespielt wurden, so dass ich sie mir gar nicht mehr genauer angesehen habe, wollte ich wieder einmal Screenshots für einen neuen Blogeintrag erstellen.
Normalerweise verwendete ich dafür Shutter, welches aber unter Plasma 5 zur Zeit nicht in den Standardrepos angeboten wird (nur in alternativen Bezugsquellen - und als "unstable" gekennzeichnet). Also verwendete ich das Standard-Screenshot-Programm KSnapshot, welches mit der Taste "Druck" aufzurufen war (oder aus dem Start-Menü).
Doch nichts rührte sich, die Taste "Druck" schien nun funktionslos. KSnapshot war gelöscht! Beim Versuch es wieder zu installieren erschien sofort die Problemdarstellung der Programmabhängigkeit.
Ein Programm names "Spectacle" müsste dafür gelöscht werden. Spectacle ersetzte kommentarlos KSnapshot. Dies bestätigte auch github . Also suchte ich im Start-Menü nach Spectacle und fand das neue Screenshot-Tool, welches sich optisch, als auch in den Funktionen kaum von KSnapshot unterscheidet.




Das Tool funktioniert einwandfrei und bietet mit der Einstellung "Bereich" auch , wie schon KSnapshot, die Möglichkeit nur den gewünschten Bereich abzulichten.

Problem blieb weiterhin, dass die Taste "Druck" keinen Befehl ausführte.

Diese wurde von mir unter /Systemeinstellungen/Arbeitsbereich/Kurzbefehle/  neu, mit dem Befehl Spectacle aufzurufen, konfiguriert.





Bei "Namen" mit Rechtsklick einen neuen Eintrag namens "Spectacle" erstellen. Den Kurzbefehl (einmal auf die Taste "Druck" drücken) als Auslöser konfigurieren, und als Aktion "spectacle" eintragen. 

Schon ist wieder alles wie früher.

Roman.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen