Montag, 14. Oktober 2013

YouTube Browser für SMPlayer

Der MPlayer ist wohl in allen Linux-Distris enthalten. Ebenso eine seiner Frontend der SMPlayer.

Der SMPlayer gliedert sich hervorragend sowohl in den Gnome als auch in den KDE Desktop ein, und steht mit seinen Codecs kaum den VLC nach.

Weiters besitzt der SMPlayer eine noch, zusätzlich installierbare Erweiterung - "SMtube". Auch diese Erweiterung sollte in den Standard-Repos enthalten sein.

Diese Erweiterung ist im weitesten Sinne ein Browser für YouTube-Videos. Mit Hilfe einer Suchfunktion gustiert man in den Videos und spielt diese im SMPlayer ab.

Vorteil - man benötigt kein Flash!

Bei mir liegen der SMPlayer in der Version 0.8.6 vor, die Erweiterung SMtube in Version 1.5.

Sieht dann so aus:


In den Optionen startet man den YouTube Browser.

Und sieht sich das Video an. (hier eines über KDE 4.10)



Ist zwar nicht Etwas was man unbedingt benötigt, aber eine nette Spielerei mit dem Ansatz vielleicht mal völlig auf Flash verzichten zu können.

Roman.

Kommentare:

  1. Hallo Roman, das ist eine coole Sache. Wie weniger man das Flash-Plugin braucht umso besser. :-) Es gibt übrigens noch einen weiteren Weg, YouTube-Videos ohne Flash anzuschauen. Ich weiss nicht, ob Du den schon kennst. Es funktioniert ganz einfach via HTML5 über einen halbwegs aktuellen Browser. Man geht auf https://www.youtube.com/html5 und klickt auf den "Am HTML5-Test teilnehmen"-Knopf. Und schon kann man YouTube ohne das Flash-Plugin anschauen. Ob dieser "Trick" bereits bei allen Videos auf YouTube klappt ist jedoch fraglich. Viele Grüsse, Marco

    AntwortenLöschen